Biblioteca Canoviana

Biblioteca Canoviana, was ist das?
      
Es ist zuerst einmal eine Bibliothek, welche mit Antonio Canova (1757-1822) zu tun hat. Es handelt sich dabei aber leider nicht um die Bibliothek des berühmten italienischen Bildhauers, sondern um eine Privatbibliothek, welche sich schwergewichtig mit diesem Künstler und seinem Umfeld beschäftigt.
  
Antonio Canova war von 1802 bis 1822 als Generalinspekteur der Schönen Künste und Altertümer oberster Kultur- und Denkmalschützer des Kirchenstaates und ist somit eine zentrale Persönlichkeit des Forschungsschwerpunkts zum Kulturgüterschutz in Rom und im Kirchenstaat zu Beginn des 19. Jahrhunderts. Da viele Publikationen zu seiner Person und seinem Werk, die in der Schweiz eher schlecht zugänglich sind, hier befinden, ist die Bibliothek nach ihm benannt